Jump to content
  • Sign in to follow this  

    Erstellen von Kleidungsstücken und Tätowierungen


    Diese Übersetzung wird von Linden Lab bereitgestellt.

     

    Contents

     

    Kleidung erstellen

    Kleidung in Second Life® kann zwei Dinge bezeichnen:

    • Kleidung, welche die Oberfläche des Avatars (Polygonnetz oder "mesh") bedeckt - Dies beinhaltet Kleidung, die in einer bestimmten Reihenfolge direkt mit der Oberfläche des Avatars verschmolzen wird,[1] oder anpassbare Einstellungen zur Länge und Höhe. Es gibt 9 Arten solcher "Oberflächen-Kleidung", inklusive Hemden, Hosen und Socken. Jedes dieser Kleidungsstücke hat ein eigenes Symbol im Inventar. Dieser Artikel erklärt, wie man solche Kleidungsstücke erstellt.
    • Aus Objekten erstellte Kleidung - Diese werden an bestimmte Anhängepunkte Ihres Avatars angehängt. Viele Designer produzieren Röcke, Manschetten, Halsbänder und Schuhe aus Prims in Kombination mit "Oberflächen-Kleidung", um ein detailreicheres Endprodukt zu erhalten. Weitere Informationen dazu können Sie in den Artikeln über das Bauen(en) oder Anhängen von Objekten(en) finden.

    Wenn ein "Oberflächen-Kleidungsstück" modifizierbar ist, können sie es über den Appearance Editor verändern. Um herauszufinden, ob ein solches Kleidungsstück modifizierbar ist, können sie in Ihrem Inventar nach dem Kleidungsstück suchen. Falls ein "(no modify)" hinter dem Namen steht, können sie es nicht verändern.

    Unter Zuhilfenahme von Grafik-Software, wie beispielsweise Adobe Photoshop oder GIMP, können Sie eigene Texturen für Kleidung erstellen. Es gibt vielerlei Arten, dies zu bewerkstelligen; besuchen sie die Seite Clothing Tutorials(en), um viele Anleitungen (in englischer Sprache) zu finden.

     

    Kleidung im Modus "Aussehen" erstellen

    1. Wenn sie eine eigene Kleidungstextur haben, öffnen Sie Datei > Hochladen > Bild (10L$) um Ihre Textur in Second Life verfügbar zu machen.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ihren Avatar und wählen Sie Aussehen....
    3. Wählen Sie unter Kleidung das Kleidungsstück aus, dass sie erstellen möchten (z.B. Hemd). Wenn Sie gerade ein Kleidungsstück dieses Typs tragen, klicken Sie bitte auf ausziehen.
    4. Nun klicken Sie die Schaltfläche Neues (Kleidungsstück).
    5. Wenn Sie gefragt werden, ob sie das neu erstellte Kleidungsstück automatisch anziehen möchten, klicken Sie Ja.
    6. Justieren Sie nun die Regler, bis das Kleidungsstück die gewünschte Form hat.
    7. Klicken Sie die Stoff-Box um die hochgeladene Kleidungstextur zu wählen oder ziehen Sie die Textur aus Ihrem Inventar auf die Stoff-Box. Sie wird angelegt und innerhalb weniger Momente sichtbar.
    8. Falls gewünscht, klicken Sie Farbe/Ton und fügen Sie eine zusätzliche Farbe zum gesamten Kleidungsstück hinzu.
    9. Klicken Sie nun Speichern unter..., tragen eine Beschreibung ein und klicken Speichern um Ihre Arbeit zu sichern.

    Kleidungs außerhalb des Modus "Aussehen" erstellen

    1. Öffnen Sie Ihr Inventar und wählen einen Ordner aus, in welchem Sie Ihr neues Kleidungsstück erstellen möchten.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie New Clothes > [Name des Kleidungsstücks] oder verwenden Sie Erstellen > New Clothes > [Name des Kleidungsstücks] am oberen Rand des Inventarfensters.
    3. Benennen Sie Ihr Kleidungsstück wie gewünscht um.
    4. Um eine Textur hinzuzufügen oder das neue Kleidungsstück anderweitig zu verändern, müssen Sie es anziehen. Doppelklicken Sie auf das Kleidungsstück, um es anzuziehen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihren Avatar und wählen Sie Aussehen.... Im Editor können Sie Ihr Kleidungsstück nun wie oben beschrieben anpassen.

     

    Note: Jegliche "Oberflächen-Kleidung", welche Sie mittels Neu erstellen erstellen, wird Sie als Ersteller anzeigen. Das Modifizieren von Kleidungsstücken anderer Bewohner zeigt deren Namen als Ersteller. Selbst das Austauschen der Textur wird den Erstellernamen nicht ändern.

    Video Tutorial

    Das folgende Video führt Sie (in englischer Sprache) audiovisuell durch die oben angegeben Schritte.

    Fußnote

    1. Kleidung besteht in diesem Fall lediglich aus Texturen. Dabei werden die Texturen mehrer Kleidungsstücke in Schichten übereinander gelegt (z.B. Haut, Unterwäsche, T-Shirt und Jacke) und schließlich zu einer Textur vereint. Dieser Prozess wird 'baking' (verschmelzen) genannt. Die so entstehende neue Textur wird dann auf das Polygonnetz des Avatars projiziert und schließlich vom Client an andere Clients in der Umgebung geschickt. Dieser Prozess geschieht vollkommen automatisch und erfordert keine Interaktion

    Creating tattoos

    Creating Tattoos

    Sign in to follow this  


    User Feedback


    There are no comments to display.


×
×
  • Create New...