Sign in to follow this  
Followers 0

Second Life-Kurzanleitung


Rand Linden

Inhalt

 

 

In other languages:

Vor Beginn

Wichtig: Um die interaktiven 3D-Inhalte von Second Life nutzen zu können, müssen Sie ein eigenständiges Programm, den Second Life Viewer, installieren. Die Installation ist schnell und einfach, aber Ihr Computer muss die Systemanforderungen erfüllen. Second Life läuft nicht auf Systemen, die diese Anforderungen nicht erfüllen.

Für Second Life registrieren und Software installieren

Führen Sie die folgenden vier Schritte durch, um sich für Second Life zu registrieren und die Software zu installieren.

1. Avatar auswählen 

Choose_avatar_DE.png

So erscheinen SIE anfänglich in Second Life. Zur Auswahl steht eine breite Palette an Avataren: Menschen, Tiere, Roboter und sogar Fahrzeuge.

Wenn Sie es sich später anders überlegen, können Sie problemlos einen anderen Avatar auswählen. Wenn Sie mit Second Life vertraut sind, können Sie Ihren Avatar außerdem wie gewünscht anpassen oder im Second Life-Marktplatz einen anderen kaufen.

2. Benutzernamen erstellen

create username_DE.png

Ihr Benutzername ist der Kontoname, mit dem Sie sich bei Second Life anmelden. Der Benutzername muss eindeutig sein; es ist also durchaus möglich, dass einfache oder gängige Namen schon vergeben sind.

Später können Sie auch einen Anzeigenamen auswählen, der zusätzlich zu Ihrem Benutzernamen erscheint.

Weitere Informationen finden Sie unter Benutzernamen und Anzeigenamen.

Achtung: Wählen Sie Ihren Benutzernamen sorgfältig! Er kann nicht nachträglich geändert werden. Obwohl Sie zusätzlich einen Anzeigenamen festlegen können, ist Ihr Benutzername weiterhin sichtbar und kann von anderen verwendet werden, um auf Sie Bezug zu nehmen.

3. Kontotyp auswählen

select account.png

Wählen Sie ein kostenloses Basis-Konto oder registrieren Sie sich für ein Premium-Konto (Monatsgebühren ab 6 US$).

Premium-Mitglieder erhalten ein eigenes privates Linden Home (Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein), Prämien in virtueller Währung, exklusive virtuelle Waren und viele andere Vorteile. Weitere Informationen zum Premium-Konto finden Sie in der Second Life Knowledge Base unter Premium-Mitgliedschaft.

Auch wenn Sie anfänglich ein Basis-Konto wählen, können Sie später jederzeit Premium-Mitglied werden.

4. Second Life herunterladen

download_SL_DE.png

Um die interaktiven 3D-Inhalte von Second Life nutzen zu können, müssen Sie den Second Life Viewer herunterladen und installieren. Diese Anwendung ist für Windows, Mac OS und Linux verfügbar. Die meisten Webbrowser laden das Installationsprogramm automatisch herunter; wenn nicht, klicken Sie einfach auf Second Life herunterladen und installieren.

Es kann sein, dass Sie das Installationsprogramm manuell starten müssen.

 

Erste Schritte inworld

Nachdem Sie sich für Second Life registriert und den Second Life Viewer installiert haben, können Sie Ihr Abenteuer in der virtuellen Welt – oder „inworld“, wie wir sagen – beginnen.

Anmelden

Starten Sie den Second Life Viewer und melden Sie sich dann bei Second Life an, indem Sie Ihren Benutzernamen und das bei der Registrierung festgelegte Kennwort eingeben. Wenn Sie Anmeldeprobleme haben, lesen Sie den Artikel Anmeldefehler in der Second Life Knowledge Base.

Welcome Island no text.png
Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, landen Sie in einem Bereich namens Welcome Island, der speziell für neue Benutzer gedacht ist. Befolgen Sie die Schilder und die einfachen Anweisungen, um sich mit den Grundfunktionen von Second Life vertraut zu machen.
In den folgenden Abschnitten werden die wichtigsten Teile des Viewers beschrieben und Sie erfahren, wie Sie ihn optimal nutzen können.
Zuerst erhalten Sie einen Überblick über den Second Life Viewer, d. h. das Programm, über das Sie auf Second Life zugreifen.

 

German Viewer.png
Wie in einem Webbrowser können Sie mit den Schaltflächen „Zurück“ und „Vorwärts“ zu einem bereits besuchten Ort zurückkehren.
Gibt an, wo in Second Life Sie sich gegenwärtig befinden (mit Informationen zum Standort).
Lautstärke- und Medienregler.
Die Symbolleisten unten und links enthalten Schaltflächen für gängige Aufgaben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die Symbolleisten anzupassen.
Besonders nützlich ist die Schaltfläche „Infos“ unten im Bildschirm. Klicken Sie darauf, um Hilfe zu den Grundfunktionen zu erhalten.
Kompletten Avatar auswählen
Eigenes Aussehen verändern
Ihr Inventar
Suchen
Landmarken und Orte
Stimme in der Nähe
Minikarte
Text-Chat mit Leuten in der Nähe
Mit Leuten reden (siehe Voice-Chat verwenden)
Coole Orte finden
Mehr über Leute
und Freunde in der Nähe erfahren
Eigenes SL-Profil anzeigen und bearbeiten
Perspektive ändern
Bewegungs-
steuerungen

 

Grundfunktionen

Nachfolgend die wichtigsten Grundfunktionen, die Sie so schnell wie möglich erlernen sollten:

Gehen

walk5.jpgEs gibt drei Möglichkeiten, Ihren Avatar zum Gehen zu bringen:

  • Zum Gehen klicken. Klicken Sie einfach an die Stelle auf dem Boden, zu der Sie gehen möchten. Wenn sich der Mauszeiger in eine Hand verwandelt statt in einen Pfeil, interagieren Sie mit einem Objekt, statt sich zu bewegen. Weitere Informationen finden Sie unter Mit Objekten interagieren.
  • Pfeiltasten verwenden. Mit der Nach-oben- ↑ und Nach-unten-Taste ↓ bewegen Sie sich vorwärts bzw. rückwärts. Mit der Nach-links- ← und Nach-rechts-Taste → gehen Sie nach links bzw. rechts.
  • Tasten W, S, A und D verwenden. Mit der Taste W und S bewegen Sie sich vorwärts bzw. rückwärts. Mit den Taste A und D gehen Sie nach links bzw. rechts. Vor Verwendung dieser Tasten müssen Sie zuerst auf eine Stelle inworld klicken, damit sich der Fokus nicht im Chat-Feld befindet. Wenn sich der Fokus im Chat-Feld befindet, geben Sie Chat-Text ein, anstatt zu gehen.

Rennen

Um vorwärts zu rennen, drücken Sie zweimal hintereinander die Taste W oder Nach oben ↑. Um rückwärts zu rennen, drücken Sie zweimal hintereinander die Taste S oder Nach unten ↓.

Fliegen

fly1.jpgFliegen macht Spaß und ermöglicht es Ihnen, sich in Second Life viel schneller zu bewegen als durch Gehen oder Rennen.

Halten Sie die Taste Bild auf oder E gedrückt, um zu fliegen. Halten Sie die Taste Bild auf oder C gedrückt, um zu landen.

In der Luft können Sie die gleichen Tasten wie zum Gehen verwenden, um sich in verschiedene Richtungen zu bewegen.

Hinweis: In manchen Regionen ist das Fliegen nicht möglich. In diesem Fall sehen Sie in der Standortleiste das Symbol no flying.png.

Tastaturkürzel

Eine praktische Aufstellung finden Sie unter Tastaturkürzel.

Ansicht ändern

Changing_your_view_DE.pngStandmäßig betrachten Sie die Welt von einem Blickpunkt direkt hinter und etwas über Ihrem Avatar aus. Manchmal ist es aber sinnvoll, die Perspektive zu wechseln.

Es gibt mehrere verschiedene Methoden, die Ansicht zu ändern:

  • Um Ihre Ansicht zu drehen, klicken und ziehen Sie an einer beliebigen Stelle inworld. HINWEIS: Wenn sich der Mauszeiger in eine Hand verwandelt, bevor Sie klicken, interagieren Sie mit dem Objekt, statt die Ansicht zu drehen.
  • Um zu zoomen, halten Sie die Alt-Taste gedrückt und klicken und ziehen Sie dann mit der Maus. Sie können auch das Mausrad verwenden.
  • Um zu kreisen, halten Sie die Alt- und Strg-Taste gedrückt und klicken und ziehen Sie dann mit der Maus.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht und verwenden Sie die links abgebildeten Steuerungen.

Um zur Standardansicht zurückzukehren, drücken Sie die Esc-Taste.

Text-Chat

nearby chat de.png
Hier klicken, um den Chat-Verlauf anzuzeigen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Chat“ in der Symbolleiste unten im Bildschirm, um einen Text-Chat mit Leuten in der Nähe zu führen. Alle Leute in einem Umkreis von 20 m sehen, was Sie eingeben.

Um laut zu rufen, drücken Sie nach Eingabe Ihres Chat-Textes Strg-Eingabe statt Eingabe. Alle Leute in einem Umkreis von 100 m sehen dann, was Sie eingeben.

Klicken Sie auf das umgekehrte Dreieck neben dem Chat-Feld, um den Chat-Verlauf anzuzeigen (eine Chronik der zuletzt geführten Chats).

Um weitere Optionen einzublenden, setzen Sie den Mauszeiger auf einen Eintrag im Chat-Verlauf und klicken Sie auf das Symbol i icon.png.

Avatar ändern

Klicken Sie auf Avatar avatar button.png, um Ihren Avatar zu ändern. Es steht eine Reihe kostenloser Avatare zur Verfügung, darunter Menschen, Roboter, Tiere und sogar Fahrzeuge. Weitere Informationen zum Anpassen Ihres Avatars finden Sie unter Bearbeiten des Aussehens.

Mit Objekten interagieren

sit here.png

Um mit Objekten, denen Sie begegnen, zu interagieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Objekt und wählen Sie im Aktions- bzw. Werkzeugmenü (siehe Beispiel rechts) die gewünschte Option aus.

sit icon.png

Bei manchen Objekten (wie z. B. bei Möbeln) erscheint automatisch ein Sitzsymbol, wenn Sie den Mauszeiger auf sie setzen. Klicken Sie einfach auf das Objekt, um sich hinzusetzen. Um wieder aufzustehen, klicken Sie auf die Schaltfläche Stehen, die weiter unten im Fenster erscheint.

Wenn sich der Mauszeiger über einem Objekt in eine Hand verwandelt, können Sie durch Anklicken mit dem Objekt interagieren. In manchen Fällen wird beim Anklicken eine Aktion durchgeführt (z. B. Lichtschalter einschalten); manchmal erscheint ein Sondermenü, in dem eine Reihe von Aktionen zur Auswahl steht.

flower vase.pngWenn Sie den Mauszeiger auf ein Objekt setzen, sehen Sie u. U. auch ein Informationsfeld (siehe Beispiel links). Klicken Sie auf das Symbol i icon.png, um weitere Optionen einzublenden.

Mehr über Leute in der Nähe erfahren

mouseover cropped.pngUm mehr über Leute in der Nähe zu erfahren, setzen Sie den Mauszeiger auf einen Avatar und klicken Sie auf das daraufhin eingeblendete Symbol i icon.png.

context menu de.png

Es erscheint ein Informationsfeld mit Folgendem:

  • Avatarname dieser Person und Angabe, wie lange sie schon Mitglied bei Second Life ist.
  • Biografische Angaben (falls von der Person hinzugefügt).
  • Lautstärkeregler für Voice-Chats speziell mit dieser Person.
  • Schaltfläche Freund hinzufügen, um ein Freundschaftsangebot zu senden. Weitere Informationen finden Sie unter Freundschaften schließen.
  • Schaltfläche Profil, um das Profil dieser Person anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Profile verwenden.

Klicken Sie auf gear icon.png, um weitere Optionen einzublenden (siehe links).

Inworld-Medien steuern

media controls no text.png
Klicken, um Medien zu starten oder zu stoppen
Lautstärkeregler

In vielen Bereichen in Second Life hören Sie Musik als Teil des Ambientes oder sehen Videos, die auf eine Oberfläche projiziert werden. Mit den Steuerungen oben rechts im Viewer-Fenster können Sie die Lautstärke wie gewünscht einstellen oder den Ton komplett stumm schalten.

Wenn Sie den Mauszeiger auf eine Oberfläche setzen, auf der Videos oder andere Medien abgespielt werden, werden spezielle Mediensteuerungen eingeblendet.

Coole Ziele suchen

dest_guide1_DE.png

Klicken Sie auf Ziele, um zum Second Life-Reiseführer zu gelangen. Klicken Sie auf eine Kategorie und dann auf ein Ziel in dieser Kategorie, um sich sofort dorthin teleportieren zu lassen.

Unter http://secondlife.com/destinations/ finden Sie weitere Kategorien und Ziele.

Fortgeschrittene Funktionen

Sobald Sie mit den Grundfunktionen wie Gehen und Fliegen vertraut sind, können Sie fortgeschrittenere Funktionen ausprobieren:

Voice-Chat verwenden

Keine Lust mehr zu tippen? Per Voice-Chat können Sie mit Leuten in der Nähe sprechen. Sie müssen zuerst Ihr Headset bzw. Lautsprecher und Mikrofon einrichten. Wir empfehlen die Verwendung eines Headsets (Sprechgarnitur), da hierbei keine störenden Echos Ihrer eigenen Stimme auftreten.

speak button DE.png
Für Voice-Chat klicken

Sie sollten Ihre Audiogeräte vor dem Start von Second Life anschließen. Nach Anschluss Ihres Headsets (bzw. von Lautsprechern und Mikrofon) müssen Sie u. U. Ihre Audiogeräte konfigurieren. Wählen Sie hierzu Ich > Einstellungen > Sound & Medien. Sie können Ihre Ein- und Ausgabegeräte auswählen und die Lautstärke ändern.

Klicken Sie nach Konfiguration Ihrer Audiogeräte einfach auf Sprechen, um mit Leuten in der Nähe zu reden. Klicken Sie erneut auf Sprechen, um das Mikrofon auszuschalten.

Wenn Sie Probleme mit dem Voice-Chat haben, lesen Sie den Artikel Häufig gestellte Fragen zum Voice-Chat.

Hinweis: In manchen Regionen in der Voice-Chat deaktiviert. In diesem Fall ist die Schaltfläche Sprechen deaktiviert und Sie können sich nicht per Voice-Chat mit anderen unterhalten.

Voice-Punkte

voice dot no text.png
Voice-Punkt

Wenn Voice aktiviert ist und ordnungsgemäß funktioniert, sehen Sie einen kleinen weißen Punkt über Ihrem Avatarnamen (siehe unten). Wenn andere Leute Voice aktiviert haben, weisen auch sie Voice-Punkte auf.

 

Freundschaften schließen

Um jemanden zu befreunden, setzen Sie den Mauszeiger auf seinen Avatar, klicken Sie auf das Symbol i icon.png und dann auf Freund hinzufügen. Diese Person erhält ein Freundschaftsangebot; wenn sie es akzeptiert, wird sie zu Ihrer Freundesliste hinzugefügt und Sie zu ihrer.

Freundschaftsangebot annehmen oder ablehnen

friendship offer.png

Wenn Ihnen jemand ein Freundschaftsangebot macht, erscheint unten rechts im Bildschirm ein Dialogfeld.

Wenn Sie auf Akzeptieren klicken, sieht Ihr neuer Freund eine Benachrichtigung, dass Sie sein Angebot angenommen haben.

Klicken Sie auf Ablehnen, um das Angebot abzulehnen. Die andere Person erhält eine Benachrichtigung, dass Sie ihr Angebot abgelehnt haben

Tipp: Bevor Sie jemandem ein Freudschaftsangebot machen, sollten Sie sich mit ihm unterhalten oder interagieren – schon der Höflichkeit halber.

Leute und Freunde in der Nähe finden

People_nearby_DE.pngKlicken Sie auf die Schaltfläche Leute, um das Leutefenster zu öffnen, das vier Registerkarten aufweist:

  • IN DER NÄHE: Hier erscheinen alle Leute im Umkreis von 100 m.
  • MEINE FREUNDE: Hier sehen Sie alle Leute in Ihrer Freundesliste. Die Freunde, die gegenwärtig online sind, erscheinen oben in der Liste.
  • MEINE GRUPPEN: Hier erscheinen Ihre Second Life-Gruppen. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Gruppen.
  • AKTUELL: Hier erscheinen die Leute, mit denen Sie sich vor kurzem über Instant Message oder Gruppen-Chat unterhalten haben.

Wenn der Name einer Person in einer dieser Listen abgedunkelt erscheint, ist die Person gegenwärtig nicht online.

Setzen Sie den Mauszeiger auf einen Namen, um zusätzliche Optionen einzublenden:

  • Klicken Sie auf i icon.png, um weitere Informationen zu dieser Person zu sehen. Klicken Sie dann auf gear icon.png, um ein Menü mit zusätzlichen Aktionen einzublenden.
  • Klicken Sie auf profile icon.png, um das Profil der Person anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Profile verwenden.

In der Minikarte in der Registerkarte IN DER NÄHE sehen Sie den Bereich, in dem Sie sich gerade befinden, aus der Vogelperspektive. Der gelbe Punkt sind Sie; die grünen Punkte sind andere Leute.

Mit dem Mausrad können Sie größer und kleiner zoomen. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Karte klicken, um weitere Optionen einzublenden.

Profile verwenden

Klicken Sie auf Profil, um Ihr Profil zu bearbeiten. In Ihrem Profil können Sie Ihre persönliche Informationen und Interessen angeben. Ähnlich wie bei einem sozialen Netzwerk können Sie auch Nachrichten mit Ihren Freunden teilen und sehen, was diese mit Ihnen teilen. Sie können Ihr Second Life-Profil sogar mit Ihrem Konto auf Facebook, Twitter, LinkedIn und anderen beliebten sozialen Netzwerken verknüpfen.

Um das Profil einer anderen Person zu sehen, setzen Sie den Mauszeiger auf deren Avatar, klicken Sie auf das Symbol i icon.png und dann auf Profil. Sie sehen die Informationen, die der andere Nutzer in seinen Datenschutzeinstellungen zugelassen hat.

So konfigurieren Sie Ihre eigenen Datenschutzeinstellungen:

  • Klicken Sie auf Profil.
  • Klicken Sie auf profile home.png, um zur Startseite Ihres Profils zu gelangen.
  • Klicken Sie auf Datenschutz.

Weiterführende Informationen

Wenn Sie alle in diesem Artikel beschriebenen Grundfunktionen beherrschen, können Sie das volle Funktionsspektrum von Second Life erlernen. Weiterführende Informationen finden Sie unter den folgenden Link: Second Life-Benutzerhandbuch (Englisch).

Viel Spaß!



Sign in to follow this  
Followers 0


User Feedback


There are no comments to display.